SENSATION: Badminton-Länderspiel in Moringen

Deutschland - Belgien

6. Mai 2014: Die deutsche Nationalmannschaft spielte in einem WM-Vorbereitungsspiel bei uns in Moringen gegen Belgien und gewann mit 3:2.

Ein tolles Ereignis!                    
Unfassbar! Grandios! Das geht doch gar nicht! So einen Ball kann man doch gar nicht mehr erreichen ... So oder so ähnlich waren die Kommentare der 500 Zuschauer, die das Badminton-Länderspiel live erlebten.

Hautnah konnten die Zuschauer die unglaubliche Dynamik unserer Sportart erleben
...  den Kampf um jeden Ball,  das wechselvolle Spiel ... unglaublich präzise und gefühlvolle kurze Bälle, dann wieder harte Schmetterbälle ... ja, und dann die unglaubliche Körperbeherrschung und die Fairness der Spieler.

Die Zuschauer erlebten live, was unsere Sportart Badminton so besonders macht ...


500 Zuschauer sehen Sieg für Deutschland

Moringen. Die deutsche Badminton-Nationalmannschaft hat ihre Erfolgsserie gegen Belgien fortgesetzt: Auch im 19. Duell zwischen diesen Nationen holten die Deutschen beim 3:2 den Sieg. Allerdings ist der Erfolg im Vorbereitungsspiel auf die Team-Weltmeisterschaft in Indien nur sehr knapp ausgefallen. Knapp 500 Zuschauer sahen am Dienstagabend in der KGS-Sporthalle in Moringen hochklassige Partien mit begeisternden Ballwechseln.

Sieg: Carla Nelte und Andreas Heinz gewannen die Mixed-Partie in Moringen gegen die Belgier Flore Vandenhoucke und Floris Oleffe souverän in zwei Sätzen. Rund 500 Besucher waren in der KGS-Halle dabei. Fotos: Niesen, Hans-Peter

Spannung kam auf, nachdem Kai Schäfer sein Einzel gegen Maxime Moreels mit 21:19, 16:21 und 20:22 verloren hatte. Damit verkürzte Belgien auf 1:2, nachdem Carla Nelte/Andreas Heinz ihr Mixed gegen Flore Vandenhoucke/Floris Oleffe mit 21:9 und 21:12 sowie Annika Dörr ihr Einzel gegen Marie Derny mit 21:17 und 21:18 gewonnen hatten.
Das hieß, dass die Doppel der Frauen und Männer über Sieg und Niederlage entscheiden würden. Beide starteten zeitgleich. Während Johanna Goliszewski/Carla Nelte ihre Gegnerinnen Jelske Snoeck/Flore Vandenhoucke rasch mit 21:11 und 21:12 abfertigten, kam es zwischen Ingo Kindervater/Andreas Heinz und Matijs Dierickx/Freek Golinski zu einem hart umkämpften Duell, in dem die Deutschen mit 20:22 und 19:21 ganz knapp das Nachsehen hatten.
Bundestrainer Holger Hasse bedauerte diese Niederlage vor allem wegen Kindervater. „Ich hätte Ingo den Sieg in seinem letzten Länderspiel gegönnt. Das ist ein kleiner Wermutstropfen“, sagte er. Der aus Hannover stammende Kindervater beendete mit seinem 97. Länderspiel seine internationale Karriere, in der der elffache Deutsche Meister im Doppel und Mixed auch EM-Gold (Mixed) geholt hatte.
Hasse, der schon vorab ein knappes Duell gegen die aufstrebenden Belgier prophezeit hatte, bescheinigte den Partien ein hohes Niveau und den Organisatoren eine „geile Veranstaltung“. Damit lobte er den MTV Moringen und den BC Einbeck, die die Begegnung mit Veranstalter Heinz Bußmann (Delmenhorst) und dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren gemeinsam gestemmt hatten. Mit dem Zuschlag für das Länderspiel würdigte der Deutsche Badmintonverband das 30-jährige Bestehen der Moringer Badmintonsparte und das 35-jährige Bestehen des BC Einbeck.
Hans-Jürgen Schmiel, Vorsitzende der MTV, freute sich. „Das war ein tolles Erlebnis. Ich hoffe, dass sich die jungen Spielern unter den Zuschauern viel haben abschauen können.“

HNA (Ausgabe vom 7.5.2014)


Über Moringen zur WM

Am 6. Mai steigt das Badminton-Länderspiel zwischen Deutschland und Belgien

Moringen. Zum zweiten Mal nach August 2010 hat sich der Deutsche Badminton-Verband für die Moringer KGS-Halle als Austragungsort eines Länderspiels entschieden: Am Dienstag, 6. Mai, ab 19 Uhr erwartet Deutschland das Auswahlteam Belgiens zu einem Freundschaftsspiel.

Gemeinsam mit dem BC Einbeck, der in diesem Jahr bereits 35 Jahre besteht, sowie unterstützt durch eine Sportmarketingagentur hatten sich die Moringer mit ihrem Vorsitzenden Hans-Jürgen Schmiel um die Austragung des Länderspiels beworben und jetzt auch tatsächlich den Zuschlag

Eine super Sache“, freut sich der Vorsitzende des MTV Moringen, Hans-Jürgen Schmiel, über den Zuschlag für das Länderspiel.

Vor großer Kulisse: Bereits im August 2010 fand ein Länderspiel in Moringen statt. Dort entstand unser Bild, welches das Damendoppel mit Lena Bonnie (links) und Isabel Hettrich zeigt. Foto: HNA

Während sich vor rund vier Jahren die U19-Nationalteams aus Deutschland und Dänemark (0:7) gegenüber standen, folgt diesmal die Eliteklasse. Sie will sich mit dem Spiel auf die Team-Weltmeisterschaften vom 18. bis zum 25. Mai in Indiens Hauptstadt Neu Delhi vorbereiten.
Die Badmintonfreunde in Südniedersachsen feiern mit dem Länderspiel zugleich das 30-jährige Bestehen der Moringer Badmintonabteilung und das 35-jährige Bestehen des Badminton-Clubs Einbeck, die beide gemeinsam das Spiel in der KGS-Halle präsentieren. „Wir hoffen, dass es diesmal noch mehr als die gut 400 Zuschauer werden, die wir vor vier Jahren hatten“, sagt Schmiel. Platz wird es für rund 600 Fans geben.

Hochklassiger Sport

Die Besucher erwartet international hochklassiger Sport. Bundestrainer Holger Hasse hat für das Aufgebot unter anderem drei Athleten nominiert, die im Februar 2013 im russischen Ramenskoje erstmalig in der deutschen Badmintongeschichte den Europameistertitel in einem Endspiel gegen Dänemark gewinnen konnten. Dänemark ist die Badminton-Hochburg Europas.
Wie üblich bei einem Badminton-Länderspiel werden je ein Damen- und Herreneinzel, je ein Damen- und Herrendoppel sowie eine Mixed-Begegnung zu sehen sein. Die Besucher können mit einer Veranstaltungslänge von gut drei Stunden rechnen. Bislang gewann Deutschland alle 18 offiziellen Begegnungen gegen Belgien.
Im Vorprogramm werden über etwa 15 Minuten junge Spieler aus der Region zeigen, was sie können. Moringen, das sich mit inzwischen rund 150 Mitgliedern zu der Badmintonhochburg Südniedersachsens entwickelt hat, kann währenddessen mit Sophie Seeliger in der Altersklasse U11 erstmals ein junges Talent in den niedersächsischen Landeskader schicken.

Eintrittskarten ab sechs Euro

Eintrittskarten zum Preis von 9,50 Euro (an der Abendkasse kosten sie zwölf Euro) können über den Internetauftritt des Moringer Vereins unter der Adresse www.mtv-badminton.de oder im Reisebüro Stumpe in Moringen erworben werden. Ermäßigte Karten kosten vorab sechs Euro, an der Tageskasse dann acht Euro. (zhp) Foto: zhp

HNA (Ausgabe vom 29.04.2014)


Länderspiel in Moringen

Deutsche Badminton-Elite gastiert am 6. Mai beim MTV

Moringen. Ein viel schöneres Geburtstagsgeschenk kann man sich ja eigentlich kaum vorstellen: Die Badminton-Abteilung des MTV Moringen, die in diesem Jahr ihren 30. Geburtstag feiert, ist am Dienstag, 6. Mai, ab 19 Uhr Gastgeber für ein Länderspiel der deutschen Badminton-Nationalmannschaft. Gegner der Testpartie in der KGS-Sporthalle ist das Team aus Belgien.

Gemeinsam mit dem BC Einbeck, der in diesem Jahr bereits 35 Jahre besteht, sowie unterstützt durch eine Sportmarketingagentur hatten sich die Moringer mit ihrem Vorsitzenden Hans-Jürgen Schmiel um die Austragung des Länderspiels beworben und jetzt auch tatsächlich den Zuschlag bekommen. Nun wird also Bundestrainer Holger Hasse kurz vor der Team-Weltmeisterschaft in Indien (18. bis 25. Mai) eine von zwei Testpartien gegen Belgien in Moringen absolvieren.
Der Kader der Nationalmannschaft wird zwar erst in Kürze berufen, dennoch hat der Bundestrainer bereits signalisiert, dass er auch einige seiner Top-Spieler bei diesen beiden Vergleichen auflaufen lassen will. „Die aufstrebenden Belgier sind ein idealer Gegner. Wir wollen natürlich keins der Duelle verlieren“, unterstreicht Hasse die Ambitionen.

Die Zuschauer werden in Moringen jeweils ein Herren- und ein Dameneinzel, ein Herren- und ein Damendoppel sowie eine Mixed-Partie zu sehen bekommen. Bereits im Jahr 2010 hatte der MTV die Ehre, eine ähnliche Partie ausrichten zu dürfen. Damals standen sich die U19-Mannschaften Deutschlands und Dänemarks gegenüber
Karten (11,45 Euro/ermäßigt 7,60 Euro) für das Länderspiel gibt es bereits jetzt im Reisebüro Stumpe (Amtsfreiheit 2) in Moringen sowie bei Einbeck Marketing (Marktstraße 2) in der Bierstadt. Außerdem kann man die Tickers auch online erwerben und sich selbst ausdrucken. Den entsprechenden Link gibt es unter www.mtv-badminton.de.

HNA (Ausgabe vom 26.03.2014)


Information

 

Badminton- Länderspiel

Deutschland

3 : 2
Belgien

am 6. Mai 2014 (19.00h) in Moringen

Ein herzliches Danke geht an unsere Sponsoren.

Besonderen Dank gilt unseren Hauptsponsoren, der Kreis-Sparkasse Northeim und der Sparkasse Einbeck, den Stadtwerke Moringen und der Fa. Möbel-Bäucke.

Ohne sie und ihre gute Unterstützung wäre es nicht möglich gewesen, das Länderspiel nach Moringen zu holen.