Minis/ Schüler/ Jugend aktuell (2015/ 2016)

Finn Bode holt den Sieg in Heiligenstadt

Heiligenstadt. Mit einem Sieg und weiteren guten Platzierungen sind die sieben Starter des MTV Moringen jetzt vom Badminton-Turnier aus Heiligenstadt zurückgekehrt.


Starker Auftritt: Der Moringer Finn Bode.

In der Altersklasse U15 traten vier Moringer an. Finn Bode setzte sich souverän mit sieben Siegen in sieben Spielen durch. Er beeindruckte mit seiner Übersicht und guter Technik und wurde in keiner Partie ernsthaft gefordert.

Zweitbester Moringer wurde nach guter Leistung Titus Parzich, der mit 4:3 Siegen Fünfter wurde. Der lauftechnisch stark verbesserte Torben Seefeld wurde mit 3:4 Siegen Neunter vor seinem Bruder Marius (2:5 Siege). Das Duell der Zwillingsbrüder gewann Torben verdient mit 21:15.

In der U11 wurde Richard Rommel mit 5:2 Siegen Vierter. Mit ein bisschen mehr Glück hätte der Neunjährige noch weiter vorn landen können. Gegen Turniersieger Tom Rutkowski unterlag er nur knapp mit 19:21, noch enger war es gegen den Dritten Emilio Stöber (20:21).

Jan Bergmann holte in der U17 einen hervorragenden dritten Platz. Lediglich gegen die Erstplatzierten Ramon Uczessanek (Mühlhausen) und David Stumpf (ASC Göttingen) unterlag er (5:2 Siege). Quint Parzich wurde mit 4:3 Siegen Sechster.

nach oben Hajo Schmiel für HNA (Ausgabe vom 22.04.2016)


Moringer Schüler übernehmen die Spitze

Diemarden. Auch die 2. Schülermannschaft des MTV Moringen ist erfolgreich in die neue Badminton-Saison gestartet. In der Kreisliga gewann der U16-Nachwuchs je mit 6:0 gegen Kreismeister TV Jahn Wiershausen und den TSV Diemarden II.


Die Moringer Darlin Völkner und Jan Bergmann im Doppel gegen den TV Jahn Wiershausen.

Speziell der klare Erfolg gegen Wiershausen überraschte. Jannek Wiechens und Patrick Brehmer setzten sich 23:21, 21:15 gegen Schmidt/Gesterling durch. Erst zu Beginn des dritten Satzes konnten sich Titus Parzich und Felix Seidel in ihrem Spiel gegen Regehr/Ludewig behaupten (22:20, 18:21, 21:8). Jan Bergmann ließ im Einzel bei seinem 21:10, 21:7 dem starken Gesterling keine Chance. Auch Patrick Brehmer gewann sein Duell gegen Schmidt (21:19, 21:12). Jannek Wiechens bezwang Bezirksfinalistin Juliane Regehr 21:11, 21:11. Darlin Völkner war gegen Ludwig ungefährdet (21:3, 21:4). Damit war das so nicht erwartete 6:0 perfekt.

Das Duell gegen Diemarden II wurde einfacher, zu groß war die technische Überlegenheit der Moringer. Darlin Völkner und Jan Bergmann trafen auf Kömen/Lampe und siegten 21:9, 21:10. Titus Parzich und Felix Seidel bezwangen Freese/Krasniqi 21:14, 21:19. Jan Bergmann untermauerte kurz darauf mit seinem 21:3, 21:10 gegen Kömen seine gute Form. Auch Jannek Wiechens spielte erneut gut und ließ Lampe beim 21:15, 21:8 keine Chance. Patrick Brehmer war bei seinem 21:4, 21:10 gegen Freese diesmal hochkonzentriert. Den 6:0-Endstand machte Darlin Völkner mit ihrem 21:7, 21:5 gegen Krasniqi perfekt.

nach oben Hajo Schmiel für HNA (Ausgabe vom 23.09.2015)


Bezirksstaffel U16: Gelungener Start

Braunschweig. Die 1. Schüler-Mannschaft des MTV Moringen hat das erste Saisonspiel in der Badminton-Bezirksstaffel A mit 6:0 gewonnen. Aufgrund einer Spielabsage hatte der MTV nur die Partie gegen Außenseiter TuS Beienrode zu bestreiten.


Finn Bode wartet auf den Aufschag.

Und die Überlegenheit der Moringer wurde schnell deutlich. Jan Bergmann/Quint Parzich hatten gegen Prib/Lukanowski nur zu Beginn des ersten Satzes Mühe, gewannen aber 21:15, 21:12. Auch Finn Bode/Jannek Wiechens dominierten (21:6, 21:10). In den Einzeln ging es so weiter. Jan Bergmann gewann gegen Prib mit 21:12, 21:8. Parallel siegte Finn Bode 21:7 und 21:8 gegen N. Zothke. Im dritten Einzel dominierte Quint Parzich beim 21:2, 21:2 gegen A. Zothke. Jannek Wiechens machte mit seinem 21:6, 21:1 gegen Jung den 6:0-Erfolg perfekt.

Am 26. September ist der MTV Ausrichter des nächsten Doppelspieltages. Moringen spielt dann gegen den Meisterschaftsfavoriten BC Comet Braunschweig und gegen den SC Salzgitter Sportfreunde.

nach oben Hajo Schmiel für HNA (Ausgabe vom 17.9.2015)


Fünf Titel für Aktive des MTV Moringen

Badminton: Kreismeisterschaften im Einzel / Gastgeber erfolgreichster Verein aus Göttingen und Northeim

Moringen. Bei den Einzel-Kreismeisterschaften im Badminton der Altersklassen U 9 bis U 22 in Moringen sicherte sich der heimische MTV gleich fünf Titel. Damit war der MTV der dominierende Klub der Kreise Göttingen und Northeim. Elf Vereine und 86 Spieler waren in Moringen für einen Teilnahme-Rekord verantwortlich. Allein die geringe Beteiligung mit nur 19 Starterinnen im Mädchenbereich sorgte für einen Wermutstropfen.

In den Altersklassen U 9 (Jahrgänge 2007 und jünger) holten sich Vanessa Portius (TSV Katlenburg) und Christoph Dörnte (MTV Moringen) die Kreismeistertitel. Der Titel im Mädcheneinzel der Altersklasse U 11 ging an Elsa Vogt (TSV Wiershausen). Kreismeisterin in der Altersklasse U 13 (Jahrgänge 2003/2004) wurde die amtierende Bezirksmeisterin Juliane Regehr (TSV Wiershausen) vor Saskia Portius (TSV Katlenburg). Das Starterfeld im Jungeneinzel U 15 (Jahrgänge 2001/2002) war mit 20 Spieler am größten. Finn Bode (MTV Moringen) war hier das Maß aller Dinge und sicherte sich vor seinem Vereinskameraden Jannek Wiechens den Titel.


Die jüngsten Sieger:
Vanessa Portius (li., TSV Katlenburg) und Christoph Dörnte (MTV Moringen).

Auch der erste Platz im Mädcheneinzel U 15 ging an den MTV. Darlin Völkner gewann souverän den Titel.

Siegerin bei den Mädchen U17 wurde Alena Grünewald (Jahn Wiershausen). Wie einige weitere Wettbewerbe wurden die Herreneinzel U 19 und U 22 zusammengefasst. Beim spielerischen Höhepunkt der Titelkämpfe waren vier Spieler aus der erfolgreichen U 19-Mannschaft (Bezirks-Vizemeister) der Moringer dabei, die sich mit den U 22-Spielern aus Northeim, Diemarden und Moringen duellierten. Nach spannenden Partien des im doppelten K.o.-Systems gespielten Turniers siegte der Northeimer Felix Elsner (U 22) vor dem Moringer Jan Niklas Cramer (U 19). Nach der altersgerechten Wertung gewann in der Altersklasse U 19 der Moringer Cramer vor seinen Vereinskameraden Paul Teichmann und Yannik Jeep. Eric Pfeiffer wurde zudem Fünfter.
In der Altersklasse U 22 setzte sich Felix Elsner (SuS Northeim) vor Philipp Nette (TSV Diemarden) durch. Johannes Teichmann (MTV Moringen) und Navid Niyameimandi (SuS Northeim) belegten gemeinsam den dritten Rang.

nach oben Hajo Schmiel für HNA (Ausgabe vom 12.6.2015)


Kreisliga U16: Heimniederlage gegen Einbeck

Ihre erste Saisonniederlage musste die U16 beim 2:4 gegen Einbeck hinnehmen. Grippegeschwächt fielen vier Spieler aus. Mit Quint Parzich und Patrick Brehmer waren krankheitsbedingt nur zwei U16-Akteure am Start. Jannek Wiechens aus der U13 half ebenso aus wie Felix Seidel, der erst sein zweites Punktspiel überhaupt austrug.


Das Moringer U16-Team: (von links) Trainer Hajo Schmiel mit den
Spielern Felix Seidel, Patrick Brehmer, Jannek Wiechens und Quint Parzich

Nach den Doppeln stand es 1:1. Brehmer/Wiechens unterlagen 16:21, 18:21. Obwohl Parzich und Seidel noch nie zusammen gespielt hatten, siegten sie 19:21, 21:21, 21:10. Parzich, eigentlich die Nummer vier im Team, musste an eins spielen und hielt sich beim 14:21, 16:21 gut. Auch Brehmer unterlag 12:21, 14:21. Wiechens siegte 21:9, 20:22, 21:10 und verkürzte auf 2:3. Seidel musste sich aber 16:21, 9:21 geschlagen geben.

Am letzten Spieltag treffen Wiershausen, Einbeck und Moringen aufeinander und machen den Kreismeister unter sich aus.

nach oben Hajo Schmiel für HNA (Ausgabe vom 27.2.2015)


Bezirksstaffel U13: 3. Platz geschafft

Die U13-Mannschaft des MTV musste am letzten Spieltag nicht mehr ran, da die Mannschaft des SC Salzgitter Sportfreunde grippebedingt nicht antreten konnte. Das junge Moringer Team um Jannek Wiechens, Finn Bode, Kim Bohne, Titus Parzich, Viktor Stillig und Sophie Seliger spielte eine gute Saison, die auf Platz drei beendet wurde.

nach oben Hajo Schmiel für HNA (Ausgabe vom 27.2.2015)


MTV-Nachwuchs gewinnt die Bezirksstaffel

Badminton: Moringer U19 sichert sich den ersten Tabellenplatz und tritt nun im Kampf um die Bezirksmeisterschaft an

Moringen. Durch ein 4:2 am letzten Punktspieltag gegen den MTV Salzgitter hat die U19-Jugend des MTV Moringen die Badminton-Bezirksstaffel A gewonnen. Damit ist das Team für die Bezirksendrunde qualifiziert.

Die Moringer gingen 2:0 in Führung. Marvin Krechsky und Paul Teichmann gewannen ihr Doppel 21:18, 21:15. Jan Niklas Cramer und Yannik Jeep benötigten drei Sätze (21:13, 18:21, 21:5). Im ersten Einzel war Krechsky beim 18:21 und 12:21 chancenlos. Cramer ließ Doreen Putta beim 21:16 und 21:11 keine Chance und brachte sein Team 3:1 in Führung.

Die beiden abschließenden Duelle waren hart umkämpft. Yannik Jeep triumphierte 21:13 und 21:16 gegen Dach. Der Siegeswillen von Jeep war erneut beeindruckend. Nach nervösem Beginn im zweiten Satz lag er bereits 5:12 zurück und gewann diesen Durchgang dennoch mit 21:16. Durch diesen Erfolg führten die Moringer uneinholbar mit 4:1. Paul Teichmann verlor sein Einzel abschließend 15:21, 21:11 und 21:23.‚

Am kommenden Wochenende gilt es nun für den MTV. In Überkreuzvergleichen treffen die beiden Gruppenersten der Bezirksstaffeln A und B aufeinander und kämpfen um die Bezirksmeisterschaft. Der MTV spielt im Halbfinale zunächst gegen den Tabellenzweiten der Bezirksstaffel B, die JSG Braunschweig-Stöckheim/Timmerlah. Qualifiziert haben sich zudem die JSG Comet Braunschweig und der SV Grün-Weiß Calberlah.

nach oben Hajo Schmiel für HNA (Ausgabe vom 27.2.2015)