Minis/ Schüler/ Jugend aktuell (2014/ 2015)

Kreisliga U16: Heimniederlage gegen Einbeck

Ihre erste Saisonniederlage musste die U16 beim 2:4 gegen Einbeck hinnehmen. Grippegeschwächt fielen vier Spieler aus. Mit Quint Parzich und Patrick Brehmer waren krankheitsbedingt nur zwei U16-Akteure am Start. Jannek Wiechens aus der U13 half ebenso aus wie Felix Seidel, der erst sein zweites Punktspiel überhaupt austrug.

Nach den Doppeln stand es 1:1. Brehmer/Wiechens unterlagen 16:21, 18:21. Obwohl Parzich und Seidel noch nie zusammen gespielt hatten, siegten sie 19:21, 21:21, 21:10. Parzich, eigentlich die Nummer vier im Team, musste an eins spielen und hielt sich beim 14:21, 16:21 gut. Auch Brehmer unterlag 12:21, 14:21. Wiechens siegte 21:9, 20:22, 21:10 und verkürzte auf 2:3. Seidel musste sich aber 16:21, 9:21 geschlagen geben.

Das Moringer U16-Team: (von links) Trainer Hajo Schmiel mit den Spielern Felix Seidel, Patrick Brehmer, Janek Wiechens und Quint Parzich.

Foto: Hajo Schmiel

Am letzten Spieltag treffen Wiershausen, Einbeck und Moringen aufeinander und machen den Kreismeister unter sich aus.

nach oben Hajo Schmiel für HNA (Ausgabe vom 27.2.2015)


Bezirksstaffel U13: 3. Platz geschafft

Die U13-Mannschaft des MTV musste am letzten Spieltag nicht mehr ran, da die Mannschaft des SC Salzgitter Sportfreunde grippebedingt nicht antreten konnte. Das junge Moringer Team um Jannek Wiechens, Finn Bode, Kim Bohne, Titus Parzich, Viktor Stillig und Sophie Seliger spielte eine gute Saison, die auf Platz drei beendet wurde.

nach oben Hajo Schmiel für HNA (Ausgabe vom 27.2.2015)


MTV-Nachwuchs gewinnt die Bezirksstaffel

Badminton: Moringer U19 sichert sich den ersten Tabellenplatz und tritt nun im Kampf um die Bezirksmeisterschaft an

Moringen. Durch ein 4:2 am letzten Punktspieltag gegen den MTV Salzgitter hat die U19-Jugend des MTV Moringen die Badminton-Bezirksstaffel A gewonnen. Damit ist das Team für die Bezirksendrunde qualifiziert.

Die Moringer gingen 2:0 in Führung. Marvin Krechsky und Paul Teichmann gewannen ihr Doppel 21:18, 21:15. Jan Niklas Cramer und Yannik Jeep benötigten drei Sätze (21:13, 18:21, 21:5). Im ersten Einzel war Krechsky beim 18:21 und 12:21 chancenlos. Cramer ließ Doreen Putta beim 21:16 und 21:11 keine Chance und brachte sein Team 3:1 in Führung.

Die beiden abschließenden Duelle waren hart umkämpft. Yannik Jeep triumphierte 21:13 und 21:16 gegen Dach. Der Siegeswillen von Jeep war erneut beeindruckend. Nach nervösem Beginn im zweiten Satz lag er bereits 5:12 zurück und gewann diesen Durchgang dennoch mit 21:16. Durch diesen Erfolg führten die Moringer uneinholbar mit 4:1. Paul Teichmann verlor sein Einzel abschließend 15:21, 21:11 und 21:23.‚

Am kommenden Wochenende gilt es nun für den MTV. In Überkreuzvergleichen treffen die beiden Gruppenersten der Bezirksstaffeln A und B aufeinander und kämpfen um die Bezirksmeisterschaft. Der MTV spielt im Halbfinale zunächst gegen den Tabellenzweiten der Bezirksstaffel B, die JSG Braunschweig-Stöckheim/Timmerlah. Qualifiziert haben sich zudem die JSG Comet Braunschweig und der SV Grün-Weiß Calberlah.

nach oben Hajo Schmiel für HNA (Ausgabe vom 27.2.2015)


MTV eilt von Sieg zu Sieg

Moringer Jugend fährt zwei weitere 6:0-Erfolge ein und bleibt vorn

Braunschweig. Der MTV Moringen bleibt in der Badminton-Bezirksstaffel der U19 das Maß aller Dinge. Gegen Verfolger Comet Braunschweig sowie gegen Hondelage gab es 6:0-Siege, die die Tabellenführung festigten.

Die erstmals in Bestbesetzung angetretene MTV-Jugend dominierte gegen Comet. Marvin Krechsky/Paul Teichmann gewannen ihr Doppel 21:16, 21:17. Auch Jan Niklas Cramer/Yannik Jeep setzten sich glatt 21:10, 21:16 durch. Und so ging es auch in den Einzeln weiter. Cramer (21:16, 21:16) und Krechsky (21:16, 21:14) ließen nichts anbrennen und sorgten für das uneinholbare 4:0. Paul Teichmann (21:12, 21:19) zog souverän nach. Nur Yannik Jeep machte es spannend. Eigentlich hatte er beim Stand von 17:21, 21:15 und 15:20 schon verloren, doch Jeep bewies wieder Nervenstärke und gewann den dritten Satz noch mit 22:20.

Beim Smash:
Der Moringer Marvin Krechsky.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Hajo Schmiel (Doppelklick für ein größeres Foto)

Auch die anschließende Partiegegen Hondelage wurde zu einer klaren Angelegenheit. Angesichts der Dominanz ließen es die Moringer etwas ruhiger angehen. Im zweiten Doppel wurde das fast bestraft. Hondelage agierte taktisch geschickt und ließ seine beiden besten Spieler gegen das vermeintlich schwächere Moringer Doppel antreten. Cramer/Jeep ließen sich dadurch durchaus irritieren und fanden nie richtig zu ihrem Spiel. Beide gaben jedoch nie auf und drehten das fast verlorene Duell. Die Moringer gewannen am Ende in drei umkämpften Sätzen 21:18, 18:21 und 23:21.
Die weiteren Ergebnisse: Cramer 21:10, 21:7; Krechsky: 18:21, 21:14, 21:11; Teichmann: 21:19, 21:19; Jeep: 21:14, 21:8.

nach oben Hajo Schmiel für HNA (Ausgabe vom 1.11.2014)


U13 verpasst Überraschung knapp

Vechelde. Die U13 des MTV Moringen kassierte in der Badminton- Bezirksstaffel gegen Tabellen- führer JSG Comet Braunschweig/Schmedenstedt eine 2:4- Niederlage, besiegte Vechelde/Lengede aber 6:0.

Fast wäre dem MTV gegen den Spitzenreiter die Überraschung gelungen. Jannek Wiechens/Titus Parzich unterlagen 10:21, 6:21, doch Kim Bohne/Finn Bode glichen zum 1:1 aus (21:14, 21:10). Wiechens musste sich im Einzel 15:21, 17:21 ge- schlagen geben. Auch Bode verlor (14:21, 12:21) und kassierte die erste Niederlage seit einem Jahr. Bohne unterlag 7:21, 17:21. Parzich (21:5, 18:21, 21:17) sorgte für den zweiten Punkt.

Gegen Vechelde dominierte Moringen. Wiechens/ Parzich (21:8, 21:4), Bohne/ Bode ( 21:5, 21:4) sowie an- schließend Wiechens (21:11, 21:10), Bode (21:5, 21:8), Bohne (21:12, 21:12) und Parzich (21:15, 21:12) gaben keinen Satz ab. (mwa)

nach obenHajo Schmiel für HNA (Ausgabe vom 1.11.2014)


MTV baut Tabellenführung aus

Moringer U19-Jugend eilt in der Bezirksstaffel weiter von Sieg zu Sieg

Bahrdorf. Auch am zweiten Doppelspieltag der neuen Badminton-Bezirksstaffel A ließ die Moringer U19-Jugend nichts anbrennen und gewann je 6:0 gegen den BV Drömling und den VfL Knesebeck. Der MTV steht damit weiter auf Tabellenplatz eins.

Die ohne Jan Niklas Cramer angereisten Moringer dominierten in Bahrdorf Ball und Gegner. In der Partie gegen Drömling wurde dies bereits in den Doppeln deutlich. Marvin Krechsky/Paul Teichmann siegten 21:8, 21:6. Yannik Jeep/Eric Richter behielten beim 21:4, 21:11 ebenso deutlich die Oberhand. Krechsky machte im Einzel gegen Pessel dort weiter (21:18, 21:17). Teichmann setzte sich gegen Richter unerwartet klar 21:15, 21:13 durch. Jeep war in der Folge beim 21:10, 21:8 gegen Werthmann ebenso ein Bank wie Richter beim 21:16, 21:12 gegen Kirchner.

Sichere Siege: Die U19 des MTV Moringen mit Marvin Krechsky führt die Tabelle nach vier Spielen an.
Foto: Hajo Schmiel (Doppelklick für ein größeres Foto)

Die Partie gegen Knesebeck war schwieriger. Krechsky/Teichmann besiegten Reichelt/Nieberg 21:17 und 21:13. Jeep/Pfeiffer zogen beim 21:16, 21:18 gegen Gaus/Rode nach. Teichmann gewann danach sein Einzel gegen Nieberg nach großen Kampf mit 9:21, 21:19 und 21:17. Moral bewies Jeep in seinem Duell gegen Nieberg. Den ersten Satz gewann er 21:14, im zweiten lag er 4:12 zurück, schloss zum 17:18 auf, hatte aber doch mit 18:21 das Nachsehen. Auch Durchgang drei verlief ähnlich. Beim 8:15 sah es schlecht aus für den Moringer, der allerdings zum 19:18 zurückschlug und am Ende mit 21:19 den vierten MTV-Punkt holte. Marvin Krechsky spielte in seinem Einzel bärenstark. Knesebecks Reichelt musste sich mit 15:21 und 9:21 geschlagen geben. Auch Eric Pfeiffer gewann seine Begegnung 21:8, 21:14 gegen Nieberg.

Am morgigen Samstag trifft der MTV im Spitzenspiel auf die JSG Comet und das Team aus Hondelage.

nach obenHajo Schmiel für HNA (Ausgabe vom 23.10.2014)


Badminton: Gut gekämpft, aber verloren

Moringen. In der Badminton-Bezirksstaffel der U13 hat das ersatzgeschwächte Team des MTV Moringen mit 1:5 gegen den BV Gifhorn verloren. Eine gute kämpferische Leistung reichte am Ende nicht, um erfolgreich zu sein

Wiechens/Stillig (gegen Ryga/Gleim) und auch Seliger/Bode (gegen Krajewski/Winnefeld) verloren die Doppel. In den Einzeln trat Jannek Wiechens gegen Ryga an, der 21:7, 21:8 gewann. Finn Bode hatte es mit Gleim zu tun. Ihm war es schließlich vorbehalten, den einzigen Moringer Punkt zu ergattern. Er siegte 21:18 und 21:17. Damit hält seine Siegesserie in Einzelspielen weiter an. Bereits in der vergangenen Saison hatte er jedes Spiel gewonnen.
Nicht ganz so erfolgreich war Viktor Stillig gegen Krajewski. Der Gifhorner ließ dem Moringer beim 11:21 und 5:21 kaum eine Chance. Im letzten Spiel des Tages standen sich Sophie Seliger und Winnefeld gegenüber. Auf beiden Seiten war Nervosität zu spüren. Nicht ganz unverständlich, feierte Sophie Seliger doch ihr Punktspieldebüt und wollte sich zudem für die knappe Doppel-Niederlage revanchieren. Zeitweise gelang ihr das auch gut, doch holte der Gifhorner immer wieder die wichtigen Punkte und gewann den ersten Satz 21:12. Im zweiten Satz steigerte sich die Moringerin, zog aber schlussendlich erneut den Kürzeren und musste sich geschlagen geben.

nach obenDaniel Steinböck für HNA (Ausgabe vom 23.10.2014)


MTV startet mit Doppelsieg

Badminton: Moringer Jugend übernimmt sofort Platz eins

Peine. Die Moringer Badminton-Jugend ist mit zwei Siegen in die neue Saison gestartet. Am ersten Doppelspieltag der neuen Bezirksstaffel A gewann der MTV mit 5:1 gegen die JSG Vechelde/L./S. und anschließend sogar glatt mit 6:0 gegen den Gastgeber SG Peine.

Gegen Vechelde untermauerten die Moringer ihre Doppelstärke und führten schnell mit 2:0. Zunächst demonstrierten Jan Niklas Cramer/Yannik Jeep gegen Zahmel/Bär ihre Klasse und gewannen 21:15, 21:11. Marvin Krechsky und Eric Pfeiffer machten es gegen Meyer/Borchard spannender. Nachdem sie den ersten Satz 21:15 gewonnen hatten, lagen sie 3:10 zurück. Doch über 18:18 gab es noch ein 23:21. In den Einzel ließen die Moringer nichts mehr anbrennen. Lediglich Cramer unterlag gegen Zahmel mit 11:21, 22:20 und 9:21. Krechsky siegte 21:12, 21:16 gegen Miszewski. Jeep benötigte für seinen Sieg gegen Borchard drei Sätze. 9:21, 21:12 und 21:13 hieß es am Ende. Pfeiffer sorgte mit seinem 21:17, 21:10 gegen Bär für den 5:1-Erfolg.

Bei einem Smash: Yannik Jeep vom MTV Moringen

Gegen Peine steigerten sich MTV-Spieler sogar nochmal und gaben nur einen einzigen Satz ab. Im hart umkämpften ersten Doppel setzten sich Cramer/Jeep etwas glücklich mit 24:22, 17:21 und 22:20 gegen Kirchhof/Ritter durch. Danach wurde es aber deutlicher. Krechsky/Pfeiffer gewannen 21:6, 21:7 gegen Lindebauer/Engel. Cramer fand im Einzel gegen Ritter seine Form wieder und biss sich zum 21:19, 21:18 durch. Krechsky gewann sicher 21:12, 21:12 gegen Kirchhof. Jeep spielte gegen Lindebauer beim 21:8 und 21:7 stark auf und imponierte besonders mit seiner Spielübersicht. Auch Pfeiffer demonstrierte gegen Engel seine Stärke und gewann 21:10, 21:11.

nach obenHajo Schmiel für HNA (Ausgabe vom 10.10.2014)


Fünf Titel für starke Gastgeber

Badminton: 75 Starter bei den Einzel-Kreismeisterschaften beim MTV Moringen

Moringen. Der ausrichtende MTV Moringen war jetzt mit fünf Titeln der erfolgreichste Verein bei den Einzel-Kreismeisterschaften der Badmintonspieler. Der MTV dominierte besonders in den Jungeneinzeln. Dort wurden die Altersklassen U13, U15, U17 und U19 gewonnen.

SuS Northeim und der TSV Katlenburg stellen jeweils einen Titelträger. Insgesamt waren 75 Teilnehmer aus acht Vereinen am Start.
Um den Sportlern viel Spielpraxis zu ermöglichen, wurden teilweise Altersklassen zusammengefasst, jedoch später getrennt gewertet. Bemerkenswert war, dass sich in drei von vier Fällen die jüngeren Spieler sogar gegen die ältere Konkurrenz durchsetzen konnten.
So war es auch in den Altersklasse U9/U11. Überragender Spieler war hier Ho Duc Tran (U9) vom ASC Göttingen. Ein gutes Turnier spielte auch Cedric Klevenhusen (U9) vom MTV Moringen, der Zweiter wurde. Bei den Mädchen wurden die U9 und U11 ebenfalls zusammengefasst. Favoritin Juliane Regehr (Wiershausen) gewann vor Sophie Seliger und Michelle Rohde (beide Moringen). Publikumsliebling war aber die erst sechsjährige Vanessa Portius vom TSV Katlenburg, die die U9 gewann.
Das Jungeneinzel U13 war mit 14 Teilnehmern am besten besetzt. Finn Bode (MTV Moringen) setzte sich im vereinsinternen Finale gegen Jannek Wiechens (18:21, 23:21. 21:8) durch. Titus Parzich wurde Siebter vor Viktor Stillig. Sein erstes Turnier spielte der Moringer Sascha Marmysh, der erst seit vier Wochen Badminton spielt und Zwölfter wurde. Im Mädcheneinzel U13 verpasste Kim Bohne haarscharf die Sensation. Sie unterlag im entscheidenden Spiel gegen Jacqueline Garre (Wiershausen) mit 21:12, 19:21 und 19:21.

Im Jungeneinzel U15 ging es extrem eng zu. So verpasste Lasse Alexander das Finale nur denkbar knapp. Er unterlag dem späteren Finalisten Mio Espig (Diemarden) durch einen Netzroller 21:17, 8:21, 24:26. Im Finale dominierte der Moringer Florian Wiechens gegen Espig (21:15, 21:7). Im Mädcheneinzel U15 wurde die Moringerin Darlin Völkner Dritte. Auf dem Weg ins Finale wurde sie im vorweggenommen Endspiel von Alena Grünewald mit 21:14, 16:21 und 12:21 gestoppt.
Die Mädchen-Altersklassen U17 und U19 (zehn Starterinnen) wurden zusammen im Ranglistensystem gespielt. Favoritin Kira Brandenburg (Nikolausberg) gewann erwartungsgemäß alle Spiele. Julia Gießmann (Moringen) wurde Dritte und zudem beste U19-Spielerin.

Platz eins: Jan Niklas Cramer vom MTV Moringen.

Hochklassig waren die Jungeneinzel U17, U19 und U22 besetzt. Im 14-köpfigen Starterfeld waren auch die U17- und U19-Spieler der Bezirksleistungsmannschaft des MTV Moringen. Deshalb wurden alle Altersklassen zusammengefasst. Moringens Nummer eins, Jan Niklas Cramer, gelang das Kunststück, als U17-Spieler ungeschlagen zu gewinnen. Im hochklassigen Finale zweier Angriffsspieler besiegte Cramer den Northeimer U22-Spieler Felix Elsner mit 18:21, 21:18 und 21:18. Auch Marvin Krechsky (Moringen) setzte sich als U19-Spieler im Halbfinale mit 21:13 und 21:17 gegen den Northeimer Maximilian Steinborn durch und wurde Dritter. (mwa)

nach obenHajo Schmiel für HNA (Ausgabe vom 18.6.2014)


Sieg im letzten Spiel

Am Freitag,den 28. März 2014 empfing die 2. Jugend den Tabellenletzten aus Nikolausberg.

Zu Beginn verloren Eric Pfeiffer und Johannes Teichmann gegen Kira Brandenburg und Torben Lukoschus 17:21 und 14:21. Maurice Bode und Julia Gießmann dagegen gewannen 21:9 und 21:11 gegen Rouven Jütte und Cornelius Reh. Darauf siegte Eric Pfeiffer knapp gegen Torben Lukoschus 21:15,18:21 und 21:13. Johannes Teichmann brauchte ebenfalls einen dritten Satz um sich gegen Kira Brandenburg durchzusetzen. Er gewann 21:19,13:21 und 21:13. Julia Gießmann verlor anschließend gegen Cornelius Reh 7:21 und 13:21. Zum Schluss bezwang Maurice Bode Rouven Jütte 21:6 und 21:11, damit gewinnt die 2. Jugend auch ihr letztes Spiel mit 4:2. Am Ende der Kreisliga Saison ist die 2. Jugend nun auf Tabellenplatz 2 und kann sich damit sehr zufrieden geben.

nach obenJan Niklas Cramer (30.3.2014)


2. Jugend sichert sich Platz 2

Am Freitag, den 07. März 2014 empfing der TSV Jahn Duderstadt die 2. Jugend U19 des MTV.

Zu Beginn gewannen Eric Pfeiffer und Johannes Teichmann mit 21:13 und 21:19 gegen Jonas Uhde und Jonas Kowitz. Währenddessen lief es bei Julia Gießmann und Maurice Bode nicht ganz so rund. Sie verloren gegen Nils Kowitz und Mathis Nolte mit 17:21 und 8:21. Danach gewann Eric Pfeiffer souverän gegen Jonas Uhde mit 21:14 und 21:18. Maurice Bode ließ gegen gegen Jonas Kowitz nichts anbrennen und gewann mit 21:15 und 21:15. Auch Johannes Teichmann siegte gegen Nils Kowitz mit 23:21 und 21:14. Zuletzt verlor Julia Gießmann gegen Mathis Nolte nach starker Führung im 2. Satz 11:21 und 23:25. Damit sicherte die 2. Jugend nun den 2. Tabellenplatz in der Kreisliga U19. Das letzte Spiel findet am 21. März in Moringen gegen den Nikolausberger SC statt.

nach obenJan Niklas Cramer (7.3.2014)


Deutlicher Sieg gegen Wiershausen

Am Mittwoch, den 19. Februar 2014 empfing die Schülermannschaft U16 den TSV Wiershausen.

Quint fiel wegen einer Erkrankung aus, daher spielte Lasse heute sein erstes Einzel in der Kreisliga U16. Zu Beginn gewannen Jan Bergmann/Florian Wiechens gegen Julian Duddek/Moritz Koch mit 21:11 und 21:19,Tim Niklas Nixdorf/Lasse Alexander zogen gegen Alica Drefs/Friderike Rust 21:13 und 21:6 nach. Danach gewann Tim Niklas Nixdorf sein Einzel souverän gegen Alica Drefs mit 21:11 und 21:8,genauso wie Jan Bergmann gegen Julian Duddeck mit 21:14 und 21:7. Auch Florian Wiechens siegte gegen Moritz Koch mit 21:7 und 21:10. Zuletzt bezwang Lasse Alexander Frederike Rust mit 21:13 und 21:14. Damit sind die Schüler nun (fast) Sieger der Kreisliga, das nächste Punktspiel findet am 6. März in Nikolausberg statt.

nach obenJan Niklas Cramer (20.2.2014)


Niederlage im Gipfeltreffen

MTV Moringen verliert 2:4 gegen Tabellenführer JSG Salzgitter SF/Goslar

Moringen. Der Badminton-Nachwuchs des MTV Moringen hat das Spitzenspiel der U19-Bezirksleistungsklasse gegen die JSG Salzgitter SF/Goslar verloren. Der Gast behielt im Vergleich des Tabellenersten gegen den Zweiten mit 4:2 die Oberhand. Dennoch ist das Moringer Team am letzten Spieltag (1. März) nur noch theoretisch vom starken zweiten Platz zu verdrängen. Gegner sind Germania Wolfenbüttel und der SV Calberlah.

Der MTV Moringen mit Paul Teichmann und Marvin Krechsky verlor zwar gegen Salzgitter/Goslar, spielt aber eine starke Saison.
Foto: Hajo Schmiel (Doppelklick für ein größeres Foto)

In einem hochklassigen Duell gegen den Klassenprimus gaben die MTV-Spieler alles, um ihre kleine Meisterschaftschance zu wahren. Am Ende siegte aber der Favorit aus Salzgitter und Goslar und machte damit die Meisterschaft perfekt.

Für den MTV lief zunächst alles nach Plan. Jana Bohne und Jan Niklas Cramer gewannen 21:12 und 21:8 gegen Nowak/Selensky. Im parallel ausgetragenen Duell sah es lange nach einer Überraschung aus. Marvin Krechsky und Paul Teichmann führten im ersten Satz bis kurz vor Schluss, konnten ihn aber doch nicht gewinnen. Am Ende unterlagen sie Eilers-Segovia/Phan mit 22:24 und 10:21.

Jan Niklas Cramer konnte in seinem Einzel Eilers-Segovia nicht überwinden (7:21,12:21). Paul Teichmann machte es spannend, fing sich nach nervösem Start aber und siegte 19:21, 21:10 und 21:9 gegen Nowak. Die letzten Partien mussten entscheiden. Und die begannen gut. Yannik Jeep führte gegen Selensky mit 20:18 und Marvin Krechsky gewann parallel den ersten Satz mit 21:13 gegen Phan. Am Ende waren die Gäste jedoch nervenstärker und konditionell überlegen. Jeep unterlag noch 20:22 und 18:21, Krechsky mit 21:13, 9:21 und 10:21. (mwa)

nach obenHajo Schmiel für HNA (Ausgabe vom 20.2.2014)


U13 Staffelsieger

Badminton: Moringer Nachwuchs triumphiert

Moringen. Mit einem unerwarteten 5:1-Sieg gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer SV Stöckheim und einem anschließenden 6:0 gegen den TSV Sickte ist die U13 des MTV Moringen I in heimischer Halle im Endspurt noch sensationell Gruppensieger in der Badminton-Bezirksstaffel 2 geworden.

U13 I Staffelsieger
Jubel! Die Moringer (von links) Patrick Brehmer und Vater Volker, Darlin Völkner und Vater Ingo, Betreuer Christian Krumme, Trainer Daniel Steinböck, Jannek Wiechens, Finn Bode und Übungsleiter Jan Niklas Cramer.
Foto: Hajo Schmiel (Doppelklick für qualitativ besseres Foto)

Gegen Stöckheim mussten die Moringer mindestens 5:1 gewinnen, um noch auf Platz eins landen zu können. Entsprechend hoch war die Motivation. Und mit zwei siegreichen Doppeln ging es gut los. Darlin Völkner und Finn Bode gewannen gegen Rudek/Magister 21:18 und 21:17. Patrick Brehmer und Jannek Wiechens hatten beim 21:5 und 21:10 gegen Nünemann/Petersen keine Mühe. Darlin Völkner unterlag im Einzel anschließend gegen Rudek mit 6:21 und 11:21. Parallel revanchierte sich Jannek Wiechens für die Hinspielniederlage gegen Magister (21:9, 21:19). Finn Bode und Patrick Brehmer wuchsen bei ihren Auftritten über sich hinaus und gewann je klar (Bode: 21:9, 21:3 gegen Petersen/Brehmer: 21:6, 21:8 gegen Nünemann). Damit war das benötigte 5:1 fix.
Mit einem deutlichen Erfolg gegen Schlusslicht Sickte hatten die Moringer den Gruppensieg nun selbst in der Hand. Und der gelang. Völkner/Bode gewannen 21:6, 21:8 gegen Sperling/Meurer. Brehmer/Wiechens bezwangen Meurer/Spehr 21:6, 21:6. Darlin Völkner gewann anschließend ihr Einzel mit 21:7 und 21:15 gegen Beumer. Jannik Wiechens siegte 21:4 und 21:6. Finn Bode, der in der gesamten Saison ungeschlagen blieb, siegte 21:6 und 21:7 gegen Meurer. Ebenso sicher gewann Patrick Brehmer (21:2, 21:8).
Im Duell gegen den noch nicht feststehenden Gruppensieger der Staffel 1 spielen die Moringen demnächst um die Bezirksmeisterschaft. (mwa)

nach obenHajo Schmiel für HNA (Ausgabe vom 29.1.2014)


Starke Vorstellung des MTV Moringen

Badminton: Zwei überzeugende Siege beim Doppelspieltag in der Bezirksleistungsklasse U 19

Moringen. Mit zwei überzeugenden Siegen im Gepäck kehrte die 1. Badminton-Jugend (U 19) des MTV Moringen vom Doppelspieltag aus Gifhorn zurück. Die MTV-Jugend festigte damit den sehr guten zweiten Tabellenplatz in der niedersächsischen Eliteliga.

Zum Abschluss der Hinrunde besiegten die Moringer den bist dato punktgleichen Dritten SV Calberlah klar mit 5:1. Anschließend wurde Gastgeber BV Gifhorn sogar mit 6:0 geschlagen.
Die in Bestbesetzung angetretenen Moringer gewannen gegen Calberlah ihre beiden Doppel und führten schnell mit 2:0. Marvin Krechsky und Paul Teichmann siegten nach souveränem Spiel mit 21:15, 21:10 gegen Niklas Kmiecik/ Dominik Hesse. Parallel gewannen Jana Bohne/ Jan Niklas Cramer gegen 21:17 21:13 gegen Yan Ohainsky/ Marcel Scholle. Mit gestiegenem Selbstvertrauen wurden nun in die anschließenden vier Einzel angegangen.
Erfolg für Cramer
Moringens Nummer eins Jan Niklas Cramer siegte gegen Calberlahs Nummer eins Niklas Kmiecik mit 21:9 und 21:19. Spannender waren die Einzel zwei bis vier, da sie alle erst im dritten Satz entschieden wurden. Paul Teichmann gewann zunächst das vierte Einzel mit 21:19, 18:21 und 21:18 und brachte den MTV damit uneinholbar mit 4:0 in Führung. Marvin Krechsky siegte im zweiten Einzel gegen Yan Ohainsky mit 21:11, 18:21 und 21:19. Lediglich Yannik Jeep unterlag Marcel Scholle im dritten Einzel beim 15:21, 21:16 und 22:24.
Gegen den gastgebenden SV Gifhorn hatten die MTV-Spieler nur in den Anfangsdoppeln leichte Probleme. Marvin Krechsky/ Paul Teichmann besiegten Eike Rudolph/ Lennert Schwarz im ersten Doppel mit 21:19, 14:21 und 21:12. Jana Bohne/ Jan Niklas Cramer gewannen parallel das zweite Doppel mit 19:21, 21:11 und 22:20 gegen Daniel Baum/ Matthias Laurien.
Von Minute zu Minute konnte man das wachsende Selbstvertrauen den Moringer Spielern sehen. Auch die lange und frühe Anreise merkte man den Spielern nicht mehr an.
Das erste Einzel gewann Jan Niklas Cramer gegen Gifhorn Nummer eins Lennert Schwarz souverän mit 21:11 und 21:10. Im dritten Einzel besiegte Yannik Jeep die Landeskaderspielerin Tine Sörensen mit 21:18 und 22:20. Marvin Krechsky revanchierte sich mit einem klaren 21:13 und 21:10 gegen Eike Rudolph für die Hinspielniederlage und findet zunehmend zu seiner guten Form zurück. Das 6:0 perfekt machte Paul Teichmann. Er gewann gegen Daniel Baum nach souveränem Spiel sicher mit 21:11 und 21:12. (nh)

nach obenHajo Schmiel für HNA (Ausgabe vom 17.1.2014)